Wohnung einrichten – Wie du dir den Innenarchitekten sparen kannst

Zugegeben – wir werden dir in folgendem Beitrag nicht das gesamte Wissen
und Know-How eines Innenarchitekten vermitteln können.
Trotzdem kannst du mit einigen Tipps und Tricks deine innenarchitektonischen Fertigkeiten optimieren und in Zukunft gezielter deine Wohnung einrichten.

In den meisten Fällen ist es doch so: man kauft das was einem gefällt und hofft es möglichst passend in die vorherrschende Einrichtung integrieren zu können. Ob du frisch in eine Wohnung oder ein neues Haus ziehst, einfach mal einen Raum in deiner Wohnung umgestalten willst oder einfach nur Inspiration suchst… Let’s Go!

4 einfache Tipps zum Einrichten der Wohnung

Industrial Stil

Wir sind große Fans vom Industrial Stil. Welchen Stil favorisiert ihr? Schreibt es uns einfach in die Kommentare.

Am wichtigsten ist, dass dein neugestalteter Raum dir gefällt und du dich wohl fühlst. Wenn du noch nicht genau weißt welcher Stil zu dir passt, kannst du das ganz einfach bei unserem Wohnstil-Test herausfinden.
Zimmergestaltung ist Gefühlssache, dennoch geben wir dir einige hilfreiche Ideen an die Hand. Grundlegend ist ein gewählter und beizubehaltener Wohnstil, zumindest in einem Zimmer zu empfehlen. Ob Industrial, Vintage, Maritim, Shabby Chic oder Skandinavischer Wohnstil, die Liste ist lang. Und jeder Wohnstil kann individuell angepasst werden. Hier findest du Tipps, Tricks & Ideen wie du deinem individuellen Wohnstil näher kommst.

Tipp 1: Wohnstil anpassen

Passe dein gewählten Wohnstil schon den äußeren Begebenheiten deines Raumes an. So solltest du den Boden und die Fläche des Raumes berücksichtigen um das optimale Endresultat deiner Einrichtung zu erhalten. So passt ein kleiner, verschachtelter Raum nicht so gut zum Industrial Stil, wie ein großer Raum mit hohen Wänden.

Mit der Wandfarbe kannst du entscheidende Akzente setzen, die deinen Einrichtungsstil noch optimaler zur Geltung kommen lassen. Kupferfarbene Wände in Kombination mit einem im Industrial Einrichtungsstil sind ebenso Gold wert, wie Akzentuierungen in hellen Farbtönen beim Skandinavischen Einrichtungsstil.

Wohnung einrichten 4 einfache Tipps

Sobald du die äußeren Begebenheiten deines zu Raumes analysiert hast, kann es mit der eigentlichen Einrichtung losgehen. Fast noch wichtiger als der gewählte Wohnstil ist die Grundfarbe. So kannst du auch mit Möbeln eines gleichbleibenden Einrichtungsstils ein unstimmiges Bild erschaffen, indem du dich nicht an die Grundfarbe hältst. Farbliche Akzente lassen sich in späteren Schritten durch kleine Möbelstücke und Wohnaccessoires setzten. Auch hier spielt deine Empfindung wieder die entscheidende Rolle. Wenn du grün magst richte deinen Raum mit der Grundfarbe grün ein. Wenn du es eher schlicht magst bieten sich weiße, graue und beige Töne an.

Tipp 2: Den Raum vorzeichnen

Zeichne deinen Raum einmal kurz auf. Überlege dir vorher wie du deine neuen oder schon vorhandenen Möbel ausrichtest um nachträgliches Umrücken zu sparen. Des weiteren sollte die Möbeldichte deinem gewählten Wohnstil angepasst werden. Möbel und Einrichtungsgegenstände im Industrial Stil haben kein Problem damit relativ alleine im Raum stehen gelassen zu werden. Im Gegensatz zu Möbeln und Einrichtungsgegenständen im Vintage und skandinavischen Look, diese gehen ohne die passende Möbeldichte schnell im Raum verloren und verlieren ihre Wirkung.

Skandinavischer Stil 4 einfache Tipps dein Zimmer einzurichten

Weiß ist eine sehr beliebte Grundfarbe und als Wandfarbe oft genuzt, weil sie den Raum heller macht.

Hast du dir einen Überblick über die äußeren Gegebenheiten, Wohnstil, Grundfarbe und Ausrichtung der Möbel gemacht – kann es mit dem schönsten Teil los gehen. Das Einkaufen deiner neuen Möbel und Wohnaccessoires. Aber auch hier solltest du nicht wild drauf los shoppen.

Tipp 3: Große Möbel zuerst

Kaufe zuerst die größten Einrichtungsgegenstände die in deinem Raum zu finden sind, diese geben dem Raum grundlegende Gestalt und formen ihn. Von groß nach klein trifft es hier am besten. Besonders bei den Wohnaccessoires und Dekoartikeln ist, je nach Einrichtungsstil, Vorsicht geboten. Orientiert man sich am skandinavischen Stil oder Vintage Stil, ist dieser Punkt zu vernachlässigen, da hier vermehrt kleine Wohnaccessoires verwendet werden und diese nicht so schnell überladen wirken. Beim Industrial oder Maritimen Stil sind diese oft größer und können somit bei übermäßigen gebrauch schnell überladen wirken.

Tipp 4: Zuerst das Grundlegende

Richte deinen Raum erst mit deinen grundlegenden Artikeln ein. Auf Grundlage dessen siehst du welche Ecken Gegenfalls noch etwas mehr Zuneigung in Form von Wohnaccessoires benötigen oder wo diese eher überladen wirken.

Im Blogartikel “Dein Deko Einmaleins: Kleine Dekoartikel” geben wir dir einige weitere Tipps.

Ob du jetzt einen komplett leeren Raum neu gestaltest oder neuen Schwung in einen schon bestückten Raum bringen willst. Mit den oben genannten Tipps bringst du ein Stimmiges Bild in deinen Raum, in dem du dich wohl fühlst.

Dein Upgrade YOUR ROOM-Team

Ihr habt noch Fragen oder Anregungen zu diesem Thema? Schreibt uns einfach in die Kommentare was ihr davon haltet!
Bei Vorschlägen für Blogthemen schreibt uns einfach an blog@upgradeyourroom.de.

2018-02-20T17:25:54+00:00 25. März 2017|8 Kommentare

8 Comments

  1. Avatar for Fine
    Fine 28. September 2017 um 10:22 Uhr - Antworten

    Ich wohne auch in einer ziemlich kleinen Wohnung, aber die reicht auch für mich. Allerdings wollte ich mein Wohnzimmer jetzt etwas umgestalten und überlege nun ob ich Vorhänge anbringen soll. Ich frage mich nun, ob das Zimmer dadurch noch kleiner wirkt oder ob es nicht viel ausmacht, wenn die Vorhänge am Tage eh geöffnet sind.

    • Avatar for Upgrade Your Room
      Upgrade Your Room 29. September 2017 um 12:02 Uhr - Antworten

      Hallo Fine!
      Da Vorhänge lichtundurchlässig sind, würden wir dir eher raten Gardinen zu nehmen, die geöffnet das Fenster größer erscheinen lassen und geschlossen dennoch blickdicht sind.

  2. Avatar for Nadine
    Nadine 9. Januar 2018 um 15:49 Uhr - Antworten

    Danke für den tollen Beitrag!

    Mein Freund und ich ziehen bald zusammen und planen gerade unser Wohnzimmer.
    Da wir beide sehr an Kunstgießerei interessiert sind, möchten wir auf jede Fall etwas davon in unsere Wohnung stellen. Das gibt dem Ganzen eine tolle Atmosphäre.

    Grüße
    Nadine

    • Avatar for Upgrade Your Room
      Upgrade Your Room 14. Januar 2018 um 12:43 Uhr - Antworten

      Hallo Nadine,

      das hört sich ja super an! Wir wünschen euch viel Spaß beim Einrichten 🙂

  3. Avatar for Anna
    Anna 20. Februar 2018 um 13:20 Uhr - Antworten

    Ich glaube einen Innenarchitekten sollte man echt nur beauftragen, wenn man absolut keine Zeit oder Ideen hat. Meist können ja schon Freunde oder Verwandte helfen. Ich habe jetzt einige alte Möbel und Antiquitäten geerbt und freue mich schon diese in meine neue Wohnung zu integrieren und mit modernen Möbeln zu verbinden.

  4. Avatar for Jana
    Jana 16. Juli 2018 um 16:40 Uhr - Antworten

    Ich danke Ihnen für den interessanten Beitrag. Eine Wohnung schick einzurichten muss nicht schwierig sein. Es gibt im Internet unheimlich viele Beispiele. Man muss nur seinen Stil finden.
    Beste Grüße,
    Jana

  5. Avatar for Nina
    Nina 18. Juli 2018 um 09:14 Uhr - Antworten

    Meine Mutter braucht meine Unterstützung bei der Einrichtung ihres neuen Wohnzimmers. Danke für die Tipps, den Raum vorzuzeichnen und die großen Möbel zuerst zu platzieren. So kann ich mit der Raumberatung schon mal anfangen.

  6. Avatar for Katherine
    Katherine 25. Juli 2018 um 21:27 Uhr - Antworten

    Wir sind auch grad dabei unser Wohnung neu zu gestalten. Da kommt dieser Beitrag gerade recht. Die Ideen und Tipps sind auf jeden Fall sehr hilfreich.

Hinterlasse einen Kommentar