Shabby Chic Wohnstil2018-02-19T03:26:58+00:00

Shabby Chic Wohnstil

Auf Omas Dachboden findest du genau die Möbel deines Geschmacks? Flohmärkte stellen dich vor logistische Probleme, weil du nicht weißt wie du alte Tische, Stühle und Kommoden nach Hause bekommst? Dann ist der Shabby Chic Wohnstil genau dein Fall. “Shabby” steht hier keines Falls für schäbig! Shabby Chic ist ein romantischer und eleganter Wohnstil mit sichtbaren Gebrauchsspuren. Ganz nach dem Motto: “aus ALT mach NEU”.

Wohnstil Shabby Chic Designer Möbel

Wie alles Begann

Der Shabby Chic Wohnstil entstand in den 1980er Jahren im Vereinigten Königreich in Anlehnung an den Einrichtungsstil des Landadels. Primär wurde der Wohnstil von einer alternativen Bewegung, mit dem Ziel der Nachhaltigkeit, gestartet, um sich dann mit der Zeit zu einem echten Wohnstil zu entwickeln. Zwischen 2005 und 2010 hat sich Shabby Chic zu einem weltweit ausgeprägten Wohnstil geformt.

Charakteristika

Heutzutage werden immer mehr “künstliche” Gebrauchsspuren an neuen Produkten hinzugefügt um den beliebten Vinateg Look zu erzeugen. Der wahre Charme von Shabby Chic Möbeln kommt allerdings erst bei wirklich gebrauchten Produkten zum Vorschein. Ob jetzt wirklich alt oder auf alt gemacht, einige Merkmale sind bei allen Shabby Chic Produkten gleich. Elegant, gemütlich und feminin – wohl drei Attribute die den Shabby Chic Wohnstil so beliebt machen.

1. Materialien

Die Möbel sind vornehmlich aus naturbelassenem Material, vor allem aus Holz, gefertigt. Polstermöbel in Leder sind auch vorhanden. Gerade bei Holz und Leder erzeugen die Gebrauchsspuren und Abnutzungen eine wohnliche und gemütliche Atmosphäre. Bereits abblätternder Lack, Kratzer im Holz und erste Schönheitsfehler sind hier gewollt. Bei Wohnaccessoires ist der Materialmix schon weiter gefächert. Hier sind Stoffe, Samt, Seide, Strick, Spitze, Glas und Porzellan in Verwendung. Besonders die verwendeten Materialien der Wohnaccessoires erzeugen den romantischen und femininen Charme des Shabby Chic Wohnstils.

2. Farben

Im Shabby Chic Wohnstil dominieren zarte und kontrastarme Farben. Weiß und altweiß sind hier treibende Kräfte. Aber auch Farben haben ihre Berechtigung. Hier ist rosa und Pastell vor kräftigen und Signalfarben im Stil vertreten. Schwarz oder dunkle Brauntöne sind ein ganz klares Tabu.

3. DIY (Do it yourself)

Ein fester Bestandteil des Wohnstils ist die Integration von selbst hergestellten oder selbst restaurierten Produkten. Ob Stickereien auf Kissen, selbst gestrickte Decken oder selbst restaurierte Möbel, die Liste der Möglichkeiten ist lang.
Was auf keinen Fall fehlen sollte ist der Besuch des nächsten Flohmarkts. Hier verbergen sich immer wieder ungeahnte Schätze, die mit mehr oder weniger Arbeit zu echten Hinguckern werden.

Dein Guide zum Shabby Chic Wohnstil

Wenn dir der Shabby Chic Wohnstil gefällt und du einen Raum oder Teile eines Raums im Stil einrichten willst, haben wir ein paar Tipps für dich. Das schöne ist, dass du sehr frei und ungezwungen kombinieren kannst. Das einzige auf was du wirklich achten solltest ist die Farbe! Orientiere dich möglichst an hellen, zarten und femininen Farben. Harte Kontraste sollten vermieden werden. Ansonsten ist kein Möbelstück zu kaputt oder zu abgenutzt. Abgeblätterte Farbe und Gebrauchsspuren machen den wahren Charme des Wohnstils aus. Des Weiteren solltest du darauf achten, nicht zu viele zu geradlinige Produkte zu verwenden. Setze auf verschnörkelte Verzierungen an Möbeln oder an Wohnaccessoires. So kannst du sichergehen, dass du den romantischen und femininen Look des Shabby Chic auch in deinen Raum bringst.

Wir hoffen dir den Shabby Chic Wohnstil etwas näher gebracht zu haben und dich nicht mehr im Glauben zu lassen, dass “Shabby” schäbig heißt.
Du hast Fragen oder willst uns einfach nur Feedback geben? Schreib uns gerne eine Mail an wohnstile@upgradeyourroom.de

Dein Upgrade YOUR ROOM-Team

zurück zur Wohnstil-Übersicht

Zum Stöbern

weitere Produkte im Shabby Chic Wohnstil