Landhausstil 2018-02-19T03:27:36+00:00

Landhausstil

Du möchtest die Natur in dein Zuhause bringen und den schnelllebigen Alltag endschleunigen? Dann ist der Landhausstil genau das Richtige für dich. Mit seinen verschiedenen Stilprägungen kann der Landhausstil sehr individuell eingerichtet werden, sodass für jeden was dabei ist. Der Landhausstil ist unkompliziert und gemütlich. Besonders im urbanen Gebiet findet der Landhausstil immer mehr Einzug. Für alle die den Garten nicht vor der Tür haben und sich ein Stück Natur in die eigenen vier Wände holen wollen.

Wohnstil Landhaus Stil Designer Möbel

Wie alles Begann

Der Landhausstil ist keineswegs ein klar definierbarer Stil. Er setzt sich vielmehr aus den Einflüssen Amerikas, Skandinaviens und mediterraner Gegenden zusammen.
Erste Einflüsse des Landhausstils lassen sich bereits in das alte Rom zurückverfolgen. Die verschiedenen Stilrichtungen des Landhausstils sprechen für den langen Bestand des Wohnstils. In hunderten von Jahren hat der Landhausstil immer wieder verschiedene Stilelemente aufgenommen und somit verschiedene Unterstile entwickelt.

Charakteristika

Die verschiedenen Ausprägungen des Landhausstils lassen sich in den mediterranen, den amerikanischen und den skandinavischen Landhausstil unterteilen. Rustikal und Filigran, dunkel und hell, sind hier einige Unterschiede die sich in den verschiedenen Stilen im Landhausstil auftun.

1. Materialien

Der hohe Naturbezug des Landhausstils äußert sich besonders in der Wahl der Materialien: Holz, Stein, Rattan, Keramik oder Ton. Ergänzt werden diese durch Leder, Baumwolle, Felle und Leinen. Ein besonders charakteristischer Punkt sind strukturstarke Textilien, auf Polstermöbeln und Bettwäsche. Hier sind weiße Bettlaken mit Karo, Streifen oder Punktmusterungen besonders verbreitet. Auch im Landhausstil sind Vintage und Shabby Chic Einflüsse zu sehen, diese sind vornehmlich in den skandinavischen Einflüssen des Wohnstils zu sehen. Ein besonderer Unterschied zeichnet sich in den Polstermöbeln der verschiedenen Landhausstile ab. Im skandinavischen Landhausstil wird primär auf helle und weiße mit Mustern verzierte Farben gesetzt. Im Gegenzug wird im amerikanischen und mediterraner Landhausstil primär auf Leder gesetzt.

2. Farben

Während bei den Materialien die unterschiede den verschiedenen Abspaltungen im Landhausstil noch relativ klein sind, sind diese bei den verwendeten Farben deutlich zu erkennen.

Skandinavischer Landhausstil
Helle Töne sind hier sehr verbreitet. Die vielen Naturbelassenen Holzstücke bringen ein warmes und gemütliches Gefühl mit sich. Allerdings werden diese Möbel auch oftmals mit weißer Farbe lasiert, sodass der Raum noch ein bisschen heller wird die Maserung des Holzes allerdings noch zu sehen ist. Farben werden primär in Pastelltönen integriert. Damit die Räume nicht zu kalt und farblos wirken werden oftmals Rot- und Blau Weiße Musterungen auf Textilprodukten integriert. Knallige Farben haben hier nichts verloren. Böden sind oftmals aus hellen Holzlatten gefertigt.

Amerikanischer und mediterraner Landhausstil
Im amerikanischen und mediterraner Landhausstil ist das Farbspektrum deutlich dunkler als im skandinavischem Landhausstil. Die Möbel sind meistens Naturbelassen, allerdings werden hier deutlich dunklere Holzarten verwendet. Ein besonderer Akzent der hier verwendet wird, ist die Farbe der Wand. Hier werden die Farben der Sonne verwendet: Gelb, Orange manchmal auch rot. Bei Polstermöbeln wird vornehmlich auf Ledertöne gesetzt.

3. Warm, wohnlich und naturbezogen

Welche Stilrichtung des Landhausstils einem jetzt auch besser gefällt… für alles die einen warmen und wohnlichen Wohnstil suchen werden beim Landhausstil fündig. Die integrierten Farben und Materialien geben ein gemütliches und endschleunigendes Gefühl. Perfekt für alle die sich in ihrem urbanen leben ein Stück Natur in die eigenen vier Wände holen wollen.

Dein Guide zum Landhaus Wohnstil

Du hast dich dafür entschieden deinen Raum im Landhausstil einzurichten? Zuerst solltest du dich fragen, ob du eher ein Freund des amerikanisch-, mediterranen oder doch des skandinavischen Landhausstils bist! Im Grunde gibt es bei den unterschiedlichen Designs nur kleinere, aber grundlegende Unterschiede. Wie die Namen schon verraten wurden die einzelnen “Unterstile” durch die Wohnkulturen der jeweiligen Regionen geprägt. Während ein skandinavisches Landhaus sehr hell gehalten ist (zum Vergleich: Skandinavischer Wohnstil.), ist das amerikanische oder mediterrane Landhaus etwas dunkler. Natürlich gibt es auch noch andere Unterschiede, allerdings liegt das Hauptaugenmerk beim Landhauststil auf dem rustikalen Holz.
Versuche die Stile möglichst nicht zu vermischen, da sonst der Charme des jeweiligen Wohnstils verloren gehen kann. Egal für welchen der Stile du dich entscheidest, wird er die Natur in deine vier Wände holen. Ein Tipp von uns: Orientiere dich an der Natur und an Formen oder Materialien aus der Natur, die dir besonders gefallen. Oftmals kannst du so ganz einfach neue Inspirationen sammeln oder direkt Stücke aus der Natur in deinen Raum integrieren.
Der skandinavisch geprägte Landhausstil ist relativ einfach zu erzeugen: setze auf helle Töne, viel weiß als Grundfarbe und die besonders charakteristischen Polstermöbel sowie textile Produkte, wie beispielsweise Kissen oder Bettbezüge mit kariertem, gestreiftem und gepunktetem Muster.

Währenddessen beansprucht der amerikanisch-, mediterrane geprägte Landhausstil etwas mehr Planung und Vorarbeit. Hier muss schon mal zum Pinsel gegriffen werden, um eine Wand in den besonders charakteristischen Farben der Sonne zu streichen. In Kombination mit den dunklen Möbelstücken wirkt dieses Zusammenspiel sehr besonders. Auch hier kann wieder auf den eigenen Geschmack, der in der Natur vorkommenden Materialien, Rücksicht genommen werden. Ob eine Anrichte aus Stein, Stühle aus Rattan oder Massivholz.
Die lange Geschichte des Landhausstils spiegelt sich in seiner facettenreichen Ausprägung wieder. Der Stil kann sehr individuell und nach Wunsch zusammengestellt werden, wenn man sich für eine der regionalen Prägungen entschieden hat.

Wir hoffen dir den Landhausstil und seine verschiedenen Ausprägungen etwas näher gebracht zu haben und dir auf dem Weg zu deinem Raum, im Landhausstil etwas unter die Arme greifen gekonnt zu haben.

Du hast Fragen oder Anregungen zum Landhausstil? Schreib uns gerne eine Mail an: wohnstile@upgradeyourroom.de

Dein Upgrade YOUR ROOM-Team

zurück zur Wohnstil-Übersicht

Zum Stöbern

weitere Produkte im Landhausstil