Filter 1 - 30 von 90
Kategorien
Farbe
Material
Wohnstil
Shop
Sortieren
Produkte pro Seite
Preisspanne

Wanddeko – Tolle Ideen für deine Wand

Während Wohnaccessoires und Dekoartikel schon lange als selbstverständlich auf Fensterbänken, Tischen und dem Fußboden verwendet werden, hält sich die Verwendung von Wanddeko noch in Grenzen. Nachfolgen wollen wir mehrere Möglichkeiten aufzeigen, wie du deine Wand von einem weiss und kalt wirkenden, zu einem dekorativen und wohnlichem Teil deines zu Hauses machen kannst.

Wandfarbe

Bevor wir zu der eigentlichen Wanddeko kommen, berichten wir über ein Grundlegendes Mittel seine Wände zu verändern. Wandfarbe. Von grau bis gelb, alles ist möglich. Falls du keine konkrete Vorstellung hast, welche neue Wandfarbe deine weiße Wand verschwinden lassen soll, können wir dir den Wohnstil – Test

und die Wohnstil – Übersicht empfehlen. So kannst du zuerst herausfinden welche Wohnstil am besten zu dir passt und somit in der Wohnstil – Übersicht die passenden Farben für den Wohnstil ermitteln. Oder du kannst deinen bestehenden Wohnstil analysieren und neue passende Farben für deinen Wohnstil ermitteln.
Mit Hilfe von neuer Wandfarbe kannst du deinen Raum komplett anders wirken lassen. Somit wird deine neue Wandfarbe zur Wanddeko. Aber keine Sorge, du musst nicht zwangsläufig knallige Farben als Wandfarbe verwenden um einen neuen Look zu erzeugen, oftmals sind grau, dezente Pastelltöne oder Cremefarben genau das, was du für einen neuen Look benötigst.

Bilder

Hast du deine Wand in deiner gewünschten Farbe gestrichen, kommen wir nun zur eigentlichen Wanddeko.
Bilder sind die Möglichkeit, deine Wände eine Geschichte erzählen zu lassen und sind auf jeden Fall ein Teil der Wanddeko, die nicht fehlen darf. Das Team von Upgrade Your Room hat dir eine selektierte Auswahl an Bildern zusammengestellt. Somit hast du auf einen Blick eine große Auswahl an Bildern, aus verschiedenen Onlineshops, auf einen Blick. So sparst du Zeit und lernst das Angebot, aus dir bisher vielleicht unbekannten Shops, kennen. Ob Leinwandbild, Ölgemälde, Metallbild, Bildercolllage, Objektbild oder einfachen Fotos, die Liste der Varianten und Möglichkeiten ist lang. Setzt du Bilder, passend zu deinem Wohnstil – Übersicht und nicht zu überladen, ein kannst du deinen ganzen Raum verschönern und aufwerten. Zusätzlich wertest du deine Wand auf und lässt sie weniger kalt und leer erscheinen. Bilder als Wanddeko kannst du so gut wie in jedem beliebigen Raum deines Zuhauses einsetzen. So machen sich Bilder in der Küche oder im Badezimmer eben so gut, wie Bilder im Wohnzimmer, Schlafzimmer oder Büro. Als kleiner Geheimtipp: Bilder müssen keineswegs nur aufgegangen vorzufinden sein. So machen sich größere Bilder sowohl stehend auf dem Boden oder auf einem Sideboard auch sehr gut.

Uhren

Neben Bildern sind Uhren auch eine Form der Wanddeko, die du auf keinen Fall unterschätzen solltest. Uhren sind schon lange nicht mehr nur funktionaler Zeitansager. Viele Uhren sind echte Dekoschätze. Diese Uhren, von minimalistisch zu besonders auffallend, haben wir für dich zusammengetragen. So kannst du Funktionalität und Design an deine Wand bringen.

Wanddeko – das solltest du beachten

Wichtig bei der Auswahl deiner Wanddeko sind besonders zwei Aspekte. Zum einen solltest du deine ausgewählte Wanddeko an deinen vorhandenen Wohnstil anpassen. Auch wenn du mit besonderen Akzenten an der Wand auch einen besonderen Hingucker erzeugen kannst, solltest du trotzdem darauf achten, dass du es nicht übertreibst. Ansonsten kann die Wand schnell überladen und nicht mehr zum restlichen Raum passend erscheinen. Zum anderen solltest du es mit der Menge deiner eingesetzten Wanddekoration nicht übertreiben. Schnell kann deine Wand überladen und unruhig wirken.

Das Fazit

Hoffentlich konntest du ein bisschen Inspiration mitnehmen und deine Wände in Zukunft noch schöner aussehen lassen. Mach aus deinen weißen und kalten Wänden, mit den oben genannten Tipps, wohnliche und dekorative Teile deines Raums. Mit Wandfarbe, Bilder und Wanduhren bist du auf dem besten Weg das zu schaffen. Achtest du dann noch auf zwei wichtige Aspekte der Wanddekoration, die Beachtung deines Wohnstils sowie die Anzahl der eingesetzten Dekoartikel, kannst du nichts mehr falsch machen. Viel Spaß beim dekorieren.